Startseite > Hochzeitsversicherung

Hochzeitsversicherung

Hierzulande ist es nicht üblich, die Hochzeitsfeierlichkeiten zu versichern, was aber nicht heißen sollte, dass dies nicht überlegenswert sein soll. In anderen Ländern werden immer mehr Hochzeiten abgesichert und das ist auch sehr sinnvoll.


Die Hochzeitsversicherung versichert verschiedene unvorhersehbare Ereignisse, die den schönsten Tag im Leben verhindern können. Einer der „schlimmsten“ Gründe ist natürlich wenn der oder die Liebste vor den Altar einen Rückzieher macht.




Allerdings können auch andere schlimme unvorhergesehene Ereignisse wie zum Beispiel ein Unfall,… das Fest verhindern, dass sehr viel Geld kosten kann. Versichert sind meist die Brautleute, die Kinder, die Eltern, die Geschwister und die Großeltern.

Die Hochzeitsversicherung ersetzt im Ernstfall die Kosten, die durch Hotel und durch die Reservierung vereinbarten Kosten entstehen – allerdings sollen die Vereinbarungen mit Hotel und Restaurant vertraglich festgelegt werden, damit man was zum Vorlegen an die Versicherung in der Hand hat.

Die Hochzeitsversicherung ist mit dem Tag der Buchung – aber spätestens nach 21 Tagen – abzuschließen. Die Frist mit den 21 Tagen gilt nur dann, wenn zwischen der Buchung und der Hochzeitsfeier nicht mehr als 30 Tage liegen!




Die Höhe der Versicherungssumme der Hochzeitsversicherung wird aus den Kosten der Hochzeit errechnet!

Nun – vielleicht überlegen Sie auch so eine Versicherung, damit sie sich ohne Sorgen auf ihre Hochzeit freuen können!




Benutzerdefinierte Suche